Testberichte Rennräder Alle Marken Alle Jahre

Ihre Suche lieferte 465 Treffer

1 2 3 4 5 6 >> 47 ...

Test Cube Attain GTC Race carbon´n´blue

Tour Magazin Ausgabe 6/2017
Fahrradtest , Rennrad Marathon Fazit: Extrem fahrstabil, breites Übersetzungsspektrum. Relativ harter Fahreindruck. Testurteil: 1,9

Test Cube Attain Race Disc grey´n´flashorange

Tour Magazin Ausgabe 2/2017
Fahrradtest/ Rennräder mit Tiagra-Gruppe Fazit: Sehr gute Bremsen, breites Übersetzungsspektrum, Schutzblech-Option, große Rahmengrößen. Relativ schwer, für Laufradausbau Werkzeug nötig. Testurteil: 2,4

Test Felt VR40

Tour Magazin Ausgabe 2/2017
Fahrradtest Rennräder mit Tiagra-Gruppe. Fazit: Sehr hoher Federkomfort im Sattel, kleine Übersetzung, viel Reifenfreiheit, Option für Schutzbleche. Sehr schwer, schnellster Gang kurz übersetzt, relativ teuer. Testurteil: 2,3 - Testsieger

Test GIANT Defy Advanced 2 LTD

Tour Magazin Ausgabe 6/2017
Fahrradtest, Rennrad Marathon Fazit: Sehr hoher Federkomfort am Sattel, fahrstabil, potente Bremsen, preiswert. Schwer, zäh rollende Reifen. Testurteil: 2,0

Test Scott Solace 10 Disc

Rennrad Ausgabe 06/2017
Fahrradtest, Rennrad Langstrecke Fazit: Durchdachter Komfortrenner mit guten Fahreigenschaften und Bremsen. Hier geht klar Komfort vor Agilität.

Test Stevens Ventoux Disc C

Rennrad Ausgabe 06/2017
Fahrradtest, Rennrad Langstrecke Fazit: Das Stevens ist aud Sportlichkeit ausgelegt, auf Radmarathons etwa. Die Scheibenbremsen sind gut dosierbar. Gewicht und Ausstattung sind sehr gut. Das hat jedoch seinen Preis.

Test Trek Domane SL 7

Rennrad Ausgabe 06/2017
Fahrradtest, Rennrad Langstrecke Fazit: Kompromisslos komfortabel: Trek ordnet dem Komfort alles unter. Mit Hightech und einer sehr entspannten Sitzposition, die auch für Einsteiger und Rückenpatienten voll geeignet ist.

Test Cannondale 700 M Synapse HM Disc Ult Di2 CAS 48

Rennrad Ausgabe 06/2017
Fahrradtest , Rennrad Langstrecke Fazit: Komfortabel, steif, wendig, innovativ. Auf dem Synapse sitzt man sehr entspannt, dennoch kann man es auch sehr sportlich bewegen. Kleiner Wermutstropfen ist der Preis.

Test Bergamont Prime RS MGN

Fahrradblog.de - Test 02/2016
Fahrradtest. Fazit: 100% Carbon, 100% Dura Ace! Alles zusammen für einen Preis von ca. 5000 Euro. Zu diesem absolut fairen Preis bekommt man Komponenten erster Klasse unter den Hintern. Die Hamburger haben sich nicht lumpen lassen. Wer derartige Komponenten – und damit meine ich u.a. auch die Carbon-Laufräder – an einem Rennrad haben möchte, wird nicht schlecht staunen, wenn er die Preise der Wettbewerber sieht. Fünf Scheine sind eine Menge Geld, jedoch gemessen an dem was hier geliefert wird, absolut angemessen! Das Bergamont Prime RS MGN ist ein sehr gutes Rennrad mit dem man nichts falsch macht. Die Geometrie lässt genügend Freiraum für eine gute Haltung auf längeren Touren und ist gleichzeitig so ausgelegt, dass beim Zeitfahren nichts im Wind steht.

Test Bergamont Prime 6.0

Tour Magazin 03/2016
Fahrradtest Rennräder bis 1.000 Euro. Fazit: Sehr schweres, aber konsequent robust gebautes Rad mit komfortabler Auslegung. Leider nur in fünf Größen. Testnote: 2,5
1 2 3 4 5 6 >> 47 ...