Testberichte Alle Kategorien Bergamont 2006

Ihre Suche lieferte 15 Treffer

1 >> 2

Test Bergamont Dolce Pro

Test Heft 03/06
solide, preiswert, wenig originell Gesamtpunkte 108 Preisleistung gut Gesamturteil Mittelklasse

Test Bergamont Evolve 5.6

Fazit: Heft 04/06
Fazit: Auf Forstautobahnen ist das Bergamont "Evolve" glatt unterfordert. Es will in den Singeltrail, spielen, hüpfen, Spaß haben. Testurteil: Sehr gut

Test Bergamont Evolve 7.6

Fazit: Heft 03/06
Fazit: Ein quirliger, wendiger Tourer ,der zum verspielten Biken animiert. Das richtige Gerät für rasante, enge Singletrails." Testurteil: Sehr gut

Test Bergamont Evolve 7.6

Fazit: Heft 08/06
Fazit: Touren aller Art sind das bevorzugte Einsatzgebiet des Bergamont " Evolve 7.6" Dabei darf es bergab ruhig technisch werden.

Test Bergamont Evolve 8.6

Test Heft 05/06
Eins für alles: das "Evolve" räumte schon in anderen Bike-Klassen auf. Fazit: Das Bergamont ist ein solides Race-Bike. Ein wenig Tuning an Cockpit und Sitzposition machen das " Evolve" noch besser. Bike-Urteil: Sehr Gut

Test Bergamont Evolve Enduro

Test Heft 08/06
Fazit: Das " Evolve Enduro" ist sehr gut für Touren mit technischen Abfahrten und leichte Bikepark-Einsätze. Bike-Urteil: Sehr Gut

Test Bergamont Prime Speed Tour

Fazit: Heft 01/2006
Fazit: Das Prime Speed erweitert die Palette der superleichten Trekkingräder. Sagenhaftes Leichtgewicht macht explosive Fahrleistungen möglich. Die Ausstattung, Brems- und Schaltperformance sind Mittelklasse, bei dem Preis lohnt sich aber auch späteres Teile-Tuning. Großes Fahrspaß ehrenwort. Testurteil: Sehr gut

Test Bergamont Volotec

Fazit: Heft 05/2006 September-Oktober
Fazit: Sportiv und agil ist der Charakter des Volotec: ein Crosser zum Powern. Die Sitzposition ist entspannt-sportlich, auch angenehm im Stadtverkehr. Im Gelände bestimmen nur die Reifen das Limit: Forstwege sind ok, Trail verlangen gröberes Profil. Die Federwege vorn und hinten harmonieren perfekt und sind effektiv blockierbar. Nur der Hebel des Gabel-Lockouts ist hakelig. Geringer Pedalrückschlag ist nur auf dem kleinsten Blatt ein Thema, die Zugstufe am Dämpfer ist mit 15 Klicks sehr fein, an der Gabel jedoch gar nicht regelbar. Leider ist der Sattel etwas hart geraten. Urteil: sehr gut

Test Bergamont Dolce Tour

Megatest 2006
Das Dolce Tour ist ein echter Einsteiger und mit der entsprechenden Ausrüstung versehen. Dennoch dürften die Bremsen besser zupacken. Wer aber seine Liebe für den Radrennsport auf dem Flitzer von Bergamont entdeckt, kann ja später nachrüsten. Klare Sache: Anfänger bitte zugreifen! aktiv Radfahren-Urteil: "gut"

Test Bergamont Prime Speed Tour

Megatest 2006 - Empfehlung
Ein Satz, der an Kitsch grenzt, dennoch: Das Bergamont ist ein Quell der Fahrfreude. Der entspringt dem steifen Chassis, den effektiven Laufrädern, der sportlichen Haltung zu Rad und der quirligen, fast schon bmxartigen Lenkung. Allein die Federstütze zeigt sich nicht eben als „Stoßversteher“. aktiv Radfahren-Urteil: "sehr gut"
1 >> 2